Keine Dampfloks zum Brückenfest auf der Brücke!

Jetzt ist offiziell, was ohnehin schon klar war. Das auch dieses Jahr stattfindende Brückenfest wird ohne die obligatorischen Überfahrten über die höchste Eisenbahnbrücke Deutschlands auskommen müssen. Damit verliert das Bergische Land zumindest temporär einen großen Tourismus-Magnet.

Dem ungeachtet findet das Brückenfest als „kleines Brückenfest“ am letzten Wochenende des Oktobers trotz allem statt. Vor Ort sein wird ein „Zug des Eisenbahnmuseums Bochum“. Damit dürfte die P8 das Bergische bereisen. Sie hatte erst letztes Jahr frisch überprüft und restauriert ihre „Jungfernfahrt“, damals noch so frisch, dass die Windleitbleche fehlten, zum Brückenfest gegeben.

Die schon vergleichsweise kleine P8 bringt bereits ein Gewicht von knapp 130t auf die Schienen und überschreitet das zulässige Maximalgewicht von ca. 70t um gut das Doppelte. Möglich wäre jedoch eine Überfahrt mit historischen Schienenbussen des Typs VT98, die auch in den letzten Jahren neben den Dampfzügen im Einsatz waren.

Die Sonderfahrten beschränken sich 2010 auf einen Pendelverkehr zwischen Solingen-Hbf (ehemals Ohligs) und Solingen-Schaberg.


Links / Verweise:
Rheinische Presse: Fest ohne Dampfloks auf Müngstener Brücke
Eisenbahn Museum Bochum-Dahlhausen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *