Abellio unterzeichnet

Nun ist es unter Dach und Fach: Abellio wird ab 2013 bis mindestens 2028, also für 15 Jahre den Betrieb des RB47 sicherstellen, wenn man sie lässt. Spötter mahnen schon, Abellio solle sich schon mal eine Flotte Busse für den Schienenersatzverkehr anschaffen, ist die Müngstener Brücke doch noch immer gesperrt und der Fortgang der Story unklar.

Dessen ungeachtet wird Abellio die Strecke ab 2013 mit neuen Fahrzeugen des Typs Lint bedienen, die barrierefrei sind, über Toiletten verfügen, Platz für Fahrräder, Rollstühle oder Kinderwagen bieten und videoüberwacht sind.

Druck auf die DB Netz AG übt Abellio mit einem abgeschlossenem Infrastruktur-Nutzungsvertrag aus. Dieser sichert Abellio vertraglich die Nutzungsmöglichkeit der gesamten Strecke inklusive der bis dato gesperrten Müngstener Brücke zu.


Links / Verweise
Rheinische Presse: Freie Fahrt für Abellio

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *