Müngstener Brücke als UNESCO Weltkulturerbe

Die Müngstener Brücke, © Peter Hölterhoff

Die Müngstener Brücke, © Peter Hölterhoff

Es ist unzweifelhaft eine Reaktion auf die von Seiten der Bahn ungern bestätigten aber doch offensichtlichen Gedanken zu Neubau der Brücke. Solingens Oberbürgermeister Norbert Feith schlug vor, die Müngstener Brücke als „Meisterwerk menschlicher Schöpferkraft“ zum Weltkulturerbe ernennen zu lassen.

Das diesen Gedanken noch niemand vorher formuliert hatte verwundert, immerhin ist das auch von nicht zu unterschätzendem touristischem Wert. Gleich mehrere Aufnahmekriterien erfüllt laut Feith die Müngstener Brücke:

  1. Sie stellt einen bedeutenden Schnittpunkt menschlicher Werte dar
  2. Sie ist ein Meisterwerk menschlicher Schöpferkraft
  3. Sie repräsentiert einen bedeutsamen Abschnitt der Menschheitsgeschichte

Im Oktober dieses Jahr müssen Städte und Gemeinden NRWs ohnehin Welterbestätten benennen, und bis Herbst 2012 sollen dann auf Landesebene von einem Expertenteam (?) zwei Vorschläge mit den besten Chancen ausgewählt werden. Erfreulicherweise sei das Segment der Industriekultur bislang unterrepräsentiert. Man kann es kaum glauben.


Links / Verweise
Rheinische Presse:  Müngstener Brücke soll Weltkulturerbe werden 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *