Nur einen Tag Sperrung

Wie heute bekannt wurde, wird die Müngstener Brücke im Rahmen der notwendigen Belastungsfahrten nur für einen Tag gesperrt. Dies wäre, so die Bahn, ausreichend um die Messungen durchzuführen.

Es ist auch allerhöchste Zeit für die Durchführung der Messfahrten. Bis zum 1. Oktober 2010 gab das Eisenbahnbundesamt der Deutschen Bahn Zeit, die Standsicherheit der Brücke nachzuweisen. Andernfalls droht mangels Betriebserlaubnis über das Datum hinaus die Einstellung des Bahnverkehrs, mit schwerwiegenden Folgen.

Von diesen möglichen Folgen können sich die Pendler bereits am Tag der Sperrung der Müngstener Brücke zu Testfahrten bereits ein Bild machen. Am anberaumten 28. September 2010 wird es dann einen Schienenersatzverkehr geben, der statt des Müngsteners zwischen Solingen und Remscheid pendelt; deutlich längere Fahrzeiten inbegriffen.

Bislang ging man immer von drei Messtagen aus, an denen die Standsicherheit der Brücke gemessen werden sollte.


Links / Verweise
Rheinische Presse: Einen Tag Vollsperrung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *