Trotz Fahrplanwechsel bleibt die Brücke gesperrt

Belastungsfahrt Müngstener Brücke 29.09.2010

Belastungsfahrt Müngstener Brücke 29.09.2010

Eigentlich sollte der Fahrbetrieb über die Müngstener Brücke jetzt wieder aufgenommen werden, so hatte es die Bahn zumindest geplant. Einen Strich durch die Rechnung macht das Eisenbahnbundesamt, welches die Betriebssicherheit der Brücke nicht bestätigt sah. Die Brücke bleibt gesperrt.

Die positive Nachricht zu Beginn: Die Bahn hat verkündet, sie würde den Betrieb der Brücke für die nächsten 30 Jahre sicherstellen.

Die schlechte Nachricht: Die Brücke bleibt vorerst weiter gesperrt. Auch die dauerhafte Sperrung der Brücke ist nach wie vor nicht auszuschließen. Bis mindestens 31. Januar bleibt die Brücke erstmal gesperrt und der Schienenersatzverkehr aufrecht erhalten. Es ist genau die Zeit im Bergischen Land, die nicht selten mit starkem Schneefall aufwartet. Kein gutes Zeichen für einen Ersatzverkehr, der durch steile und kurvenreiche Straßen zwischen Solingen und Remscheid pendeln soll. Auch ist fraglich ob, sofern ein Wintereinbruch bevorsteht, der Termin haltbar ist, um zwischenzeitig rechtzeitig die Arbeiten an der Brücke durchzuführen. Wegen Schneefall und Kälte sind die Arbeiten bereits zwischenzeitig eingestellt worden.


Links / Verweise
Solinger Tageblatt: Aufhebung der Sperrung bleibt unklar
Rheinische Presse: Arbeiten wegen Kälte eingestellt 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *